05.08.2017

Neusehland begrüßt den Nachwuchs

25 neue Auszubildende in Gießen (Gießener Zeitung, 05.08.2017)

 

Gießen | Am 1. August haben 25 Frauen und Männer ihre Ausbildung bei Neusehland in Gießen begonnen. Zwei im kaufmännischen Bereich, sieben in der Hörakustik und insgesamt 16 Neulinge werden zu Augenoptikern/-innen ausgebildet. Aktuell beschäftigt das hessische Traditionsunternehmen somit mehr als 60 Azubis an 31 Standorten. Anlässlich des diesjährigen „Welcome Days“ begrüßte Prokurist Thomas Kupka die neuen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Rahmen einer Feier in der Unternehmenszentrale in Gießen. Gemeinsam mit der Familie wurden die neuen Azubis bei Neusehland mit eigenen Visitenkarten und einem persönlichen Ausbildungsordner willkommen geheißen.

Über 500 Bewerbungen erhielt die Personalabteilung in diesem Jahr. Einstellungskriterium seien ein guter Schulabschluss sowie entsprechende Leistungen in den Fächern Mathematik und Physik. „Wir freuen uns, dass sich so viele junge Menschen beworben haben und sehen auch gerne Bewerber und Bewerberinnen mit einem guten Realschulabschluss“, erklärte Thomas Kupka.

Den schulischen Teil der Ausbildung absolvieren die Azubis an unterschiedlichen Standorten: In Gießen liegt der Schwerpunkt der kaufmännischen Ausbildung, die Augenoptik je nach Wohnort in Frankfurt am Main oder in Kassel und die Hörakustik in Lübeck. Dort befindet sich die bundesweit einzige Berufsschule für zukünftige Hörakustiker/-innen.

Gemeinschaftsgefühl stärken

Zusätzlich zur Berufsschule und der Arbeit in den Filialen gibt es bei Neusehland die „Power-Tage“, an denen die Azubis in Kleingruppen betreut werden. Dies stärke das Gemeinschaftsgefühl und ermögliche eine bessere Betreuung des Nachwuchses, so Kupka. Der Erfolg des Konzeptes zeige sich deutlich: Nach bestandener Abschlussprüfung übernehme Neusehland in der Regel alle der jungen Berufseinsteiger/-innen.