09.03.2019

Kunst und Optik

„Durchblicke“ bei Neusehland in Korbach

Waldeckische Landeszeitung, Korbach 09.03.2019

Brillen und Kunst, eine ungewohnte Kombination. Aber auch eine ideale Ergänzung, denn gerade Brillengeschäfte eignen sich besonders, um zwischen den Regalen und Gestellen Bilder und Skulpturen zu platzieren, viel Licht und viel Platz kommt bei Neusehland Augenoptik und Hörakustik in Korbach noch dazu. Das Ambiente trifft das Anliegen des Kunstvereins genau: Zugang zu Kunst vermitteln und dort zu präsentieren, wo man sie nicht erwartet. „Durchblicke“ heißt das Thema der Ausstellung, und jede Künstlerin und jeder Künstler hat einen ganz eigenen Ansatz gewählt, unterschiedliche Perspektiven, vielfältige Zusammenhänge, von außen nach innen oder von innen nach außen. Montagen, Gemälde, Fotos und Skulpturen, historische Kameras und optische Geräte.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Neusehland und dem Korbacher Kunstverein haben die Ausstellung zusammen organisiert.

Das Ganze schaffe einen neuen Kontext, Kunst werde im Alltagsgeschehen erlebbar, sagte der Vorsitzende des Kunstvereins Michael Preusse bei der Vernissage am vergangenen Mittwoch. Er dankte Neusehland für die Möglichkeit der Ausstellung und den Künstlerinnen und Künstlern des Vereins für die Unterstützung.
37 Objekte sind zu sehen, im Laden verteilt und in den Beratungsräumen, zusammengestellt und arrangiert von Ulrike Gründel. Thomas Kupka, Prokurist von Neusehland, dankte dem Kunstverein und seinen Mitarbeiterinnen für das Engagement. Neusehland sei ein Familienbetrieb und habe 33 Geschäfte in Hessen. „Auch wir wollen Kunden einen guten Durchblick verschaffen“. Bill Sauer (Gesang und Gitarre) begleitete die Vernissage musikalisch.

Die Ausstellung "Durchblicke" ist noch bis 16. März bei Neusehland in Korbach, am Berndorfer Tor 3, zu den gewohnten Öffnungszeiten zu sehen.

Zu Neusehland in Korbach
Zurück zur Übersicht