Wenn die Arme beim Lesen zu kurz werden…

Mit zunehmendem Alter scheinen Texte in Zeitungen, Briefen oder Packungsbeilagen immer kleiner zu werden. Auch das Lesen bei Kerzenlicht hat dann leider nichts mehr Romantisches.

Dabei gibt es viele Möglichkeiten, eine beginnende Alterssichtigkeit (Presbyopie) zu korrigieren. Zum Beispiel durch eine Lesebrille, eine Gleitsichtbrille, aber auch durch eine Gleitsicht-Kontaktlinse. Eine Gleitsicht-Kontaktlinse? Ja, genau! Gleitsicht-Kontaktlinsen können alles, was eine Gleitsichtbrille auch kann – und sogar noch mehr:

  • Kontaktlinsen sorgen für scharfes Sehen aus allen Winkeln und in allen Entfernungen, unabhängig von der Kopf- und Körperhaltung.
  • Kontaktlinsen ermöglichen einen uneingeschränkten Rundum-Blick.
  • Kontaktlinsen beschlagen nicht.
  • Kontaktlinsen sorgen für klare Sicht und volle Bewegungsfreiheit, z.B. beim Sport.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Alterssichtigkeit mit Kontaktlinsen auszugleichen:

  • Monovision: Jeder Mensch besitzt ein sogenanntes Führungsauge. Einfach ausgedrückt, gibt dieses Auge die Blickrichtung vor. Bei Monovision wird jenes Auge für die Ferne und das Begleitauge für die Nähe korrigiert. Das Gehirn wählt je nach Sehbereich den besseren Seheindruck aus. Dieses System ist besonders bei einer beginnenden Alterssichtigkeit erfolgreich und gleichzeitig die preiswerteste Lösung.
  • Bifokal-Kontaktlinsen: Diese Kontaktlinsen besitzen zwei Zonen – eine für die Ferne und eine für die Nähe. Sie werden so angepasst, dass je nach Blickrichtung die benötigte Zone vor der Pupille sitzt und den gewünschten Sehbereich scharf abbildet. Diese Linsen-Art eignet sich besonders für erfahrene Kontaktlinsen-Träger mit formstabilen Kontaktlinsen.
  • Gleitsicht-Kontaktlinsen (Multifokal-Kontaktlinsen): Gleitsicht-Kontaktlinsen besitzen – wie Gleitsicht-Brillengläser auch – verschiedene Sehzonen. Das Gehirn wählt aus diesen Zonen automatisch den benötigten Sehbereich für die Nähe oder die Ferne aus und erzeugt so immer ein scharfes Sehbild. Diesen Auswahl-Prozess muss das Gehirn erlernen. Daher benötigen Gleitsicht-Kontaktlinsen – wie eine Gleitsichtbrille auch – eine kurze Eingewöhnungszeit.

Abhängig von den persönlichen Anforderungen und Wünschen sind natürlich auch Mischformen dieser Systeme möglich. Unsere Kontaktlinsen-Spezialisten suchen in jedem Fall die optimale Lösung für Sie.

Was kosten Gleitsicht-Kontaktlinsen?

Die günstigste Möglichkeit, eine Alterssichtigkeit mit Kontaktlinsen zu korrigieren, ist Monovision. Diese Linsen gibt es im Neusehland Kontaktlinsen Club schon ab 15 Euro im Monat. Gleitsicht-Kontaktlinsen gibt es im Club bereits ab 35,90 Euro. Natürlich inklusive: alle Service-Leistungen und Pflegemittel.

Neusehland Kontaktlinsen-Club

Kommen Sie jetzt zu Neusehland und lernen Sie die Vorteile von Gleitsicht-Kontaktlinsen kennen – unverbindliches Ausprobieren inklusive!

Beratungstermin vereinbaren