Gutes Sehen kommt im Schlaf

Bei der Orthokeratologie (kurz: Ortho-K) tragen Sie Ihre Kontaktlinsen über Nacht, denn das spezielle Design dieser Kontaktlinsen verändert die Form Ihrer Hornhaut, während Sie schlafen. Am Tag verschwindet dann Ihre Kurzsichtigkeit.

Anders als das chirurgische Hornhaut-Lasern verändert Ortho-K Ihre Hornhaut nicht dauerhaft. Daher ist dieses System besonders risikolos und komplett reversibel. Sollten Sie die Kontaktlinsen nicht mehr tragen, nimmt die Hornhaut einfach wieder ihre ursprüngliche Form an und die Kurzsichtigkeit kehrt zurück.

Ortho-K ist auch bei sehr sensiblen Augen ideal geeignet.

Ihr großer Vorteil: Am Tag müssen Sie weder Brille noch Kontaktlinsen tragen!

Wie funktioniert Ortho-K?

Die Orthokeratologie verändert temporär die Form der Hornhaut, so dass sie flacher wird und die Kurzsichtigkeit verschwindet. Dazu werden feste Kontaktlinsen mit einer besonderen Form verwendet.

Die Anpassung erfolgt mit Hilfe eines speziellen Messgeräts, das die gesamte Oberfläche des Auges in vielen tausenden Punkten vermisst. So kann die richtige Kontaktlinse berechnet und gefertigt werden. Jede Kontaktlinse ist also individuell angefertigt und nur für Ihr Auge passend.

Wie schnell verschwindet die Kurzsichtigkeit?

Oft verringert sich die Kurzsichtigkeit schon in der ersten Nacht um mehr als 50%. Nach drei bis fünf Nächten können Sie dann tagsüber vollständig auf Brille oder Kontaktlinsen verzichten.

Wer kann Ortho-K nutzen?

Folgendes ist für Ortho-K wichtig:

  • Die Kurzsichtigkeit (sph) beträgt max. -5,00dpt.
  • Die Hornhautverkrümmung (cyl) beträgt max. -1,5dpt.
  • Die Hornhäute beider Augen sind gesund und frei von Veränderungen.
  • Regelmäßige Kontrollen und der jährliche Tausch der Kontaktlinsen sind sehr wichtig.

Was kostet Ortho-K?

Ortho-K Kontaktlinsen erhalten Sie im Kontaktlinsen-Club von Neusehland für 52,90 Euro im Monat. Enthalten sind alle Kontaktlinsen, die Pflegemittel und natürlich auch alle Service-Leistungen.

Beratungstermin vereinbaren