25.02.2018

Neusehland gewinnt German Design Award

(Sonntag Morgenmagazin, 25.02.2018)

Gießen (rm). Neusehland, Spezialist für Augenoptik und Hörakustik, hat die renommierte internationale Jury beim German Design Award überzeugt: Bei mehr als 5.000 Einreichungen findet sich das hessische Familienunternehmen in diesem Jahr unter den Preisträgern.

Ausgezeichnet wurde die Kundenberatungs-App, die das innovative Unternehmen seit einigen Monaten in allen 34 Ladengeschäften einsetzt. Mithilfe der App erfahren die Kunden, welche Brillen und Kontaktlinsen für ihre persönlichen Anforderungen und Wünsche am besten sind. Dabei berücksichtigt die auf einem iPad eingesetzte App das Freizeitverhalten der Kunden ebenso wie deren berufliche Situation.

Uwe Korth ist Ideengeber

Ideengeber der Kundenberatungs-App ist Uwe Korth, IT Leiter bei Neusehland, von dem auch die Algorithmen der Anwendung stammen. Dieser nahm gemeinsam mit Prokurist Thomas Kupka vor wenigen Tagen den Preis im Rahmen der offiziellen Verleihung in Frankfurt am Main entgegen. »Wir freuen uns, dass wir nicht nur für unsere Kunden einen echten Mehrwert schaffen, sondern jetzt auch diesen herausragenden Design-Preis gewonnen haben«, zeigt sich Kupka stolz über die Auszeichnung. »Wir laden alle ein, unsere Kundenberatungs-App in einem unserer Geschäfte auszuprobieren. Das ist völlig unverbindlich und kostenlos«, freut sich Korth auf das Interesse der Kunden.

Der German Design Award zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit und genießt weit über Fachkreise hinaus hohes Ansehen. Er zeichnet innovative Produkte aus, die in der deutschen und internationalen Design-Landschaft wegweisend sind. Der Award wird seit 2012 in unterschiedlichen Kategorien vom »Rat für Formgebung« verliehen, der schon 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestags als Stiftung gegründet wurde.