14.09.2017

Dieses Geld soll den Jüngsten helfen

Neusehland spendete 5000 Euro an Heim (HNA, 14.09.2017)

FRITZLAR. Das Familienunternehmen Neusehland hat 5000 Euro an die Kinder- und Jugendhilfe Haus-Carl-Sonnenschein in Fritzlar gespendet.

Neusehland mit Sitz in Gießen gehört mit rund 350 Mitarbeitern zu den führenden Anbietern für Augenoptik und Hörakustik in Hessen. Den Scheck überreichten Geschäftsführerin Heike Hartmann-Vitu, Prokurist Thomas Kupka und der Fritzlarer Niederlassungleiter Michael Weiß an Ursula Mex und Maja Staab vom Haus Sonnenschein.

Das Unternehmen Neusehland spendet in jedem Jahr Geld an eine hessische Einrichtung, in der Kinder und Jugendliche betreut werden. Damit, so Hartmann-Vitu, wolle das Unternehmen etwas von dem, was die Kunden der Firma einbringen, zurückgeben und somit die Schutzbedürftigen in der Gesellschaft unterstützen. Ursula Mex erwähnte bei ihren Dankesworten, dass die Jugendämter noch händeringend Pflegefamilien für Kinder suchen, die jetzt noch in Heimen untergebracht werden müssen. (zrz)